Swatch Uhr TO CHE GUEVARA Gent GJ115

Art.Nr.:
GJ115
Lieferzeit:
3 Wochen 3 Wochen (Ausland abweichend)
225,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

...eine der weltweit gesuchtesten Swatch Uhren aus der Collection 1995. Die Original TO CHE Swatch (GJ 115) wurde 1995 dem berühmten Revolutionsführer Che Guevara gewidmet und zeigt nicht nur sein Bild auf dem Zifferblatt, sondern auch das Armband hat das passende Design. Es zeigt die Flagge von Cuba und den Schriftzug "Revolucion". Die Uhr ist 3 Bar wasserdicht und hat ein ganggenaues ETA-Quarzuhrwerk.

Hersteller:

-

Gehäuse: Kunststoffgehäuse
Armband: Kunststoffarmband
Schließe: Dornschließe
Bandansatz: 17 mm
Gehäusedurchmesser: ca. 33 mm
Gehäusedicke: ca. 9 mm
Armumfang: für 14-19 cm Handgelenkumfang
Wasserdicht: Ja (3 Bar)
Batterietyp: 390
Swatch-Nr. GJ115

Bonus:
Sie erhalten diese Uhr bei uns inklusive 1 passender Eratzbatterie (Batteriewechsel ganz einfach!)

Über Che Guevara:
Ernesto Rafael Guevara de la Serna, genannt Che Guevara oder einfach Che in Rosario († 9. Oktober 1967 in La Higuera, Bolivien), war ein marxistischer Politiker, Guerillaführer und Autor. Er war ein zentraler Anführer (Comandante) der Rebellenarmee der Kubanischen Revolution von 1956–59 und ist neben Fidel Castro deren wichtigste Symbolfigur. Guevara stammte aus einer argentinischen bürgerlichen Familie. Bereits seine während seines Medizinstudiums erstellten Reisetagebücher hatten literarische Qualität und wurden mehrmals verfilmt. Einzelne seiner Schriften und Reden beeinflussten revolutionäre Strömungen weit über Kuba hinaus. Sein Leben wie sein Sterben und der posthume Kult um seine Person waren und sind Gegenstand vielfältiger Betrachtungen in Filmen, Büchern und anderen Medien. Die US-Zeitschrift Time Magazine zählte ihn 1999 zu den 100 einflussreichsten Menschen des 20. Jahrhunderts. Eine Fotografie des „Che“ von Alberto Korda, Guerrillero Heroico, gilt als berühmtestes fotografisches Abbild einer Person, sie zählt zu den Medienikonen.

Die ganze Geschichte mit vielen Bildern zu Che Guevara auf Wikipedia